Freitag, 13. März 2015

PlayPointless Podcast - Ep.30 Ein Sechser im Podcast-Lotto (u.a. Dragon Ball Xenoverse, Resident Evil Revelations 2)

Ganze sechs Sprecher haben sich dieses Mal eingefunden, um die 30. Episode unseres Podcasts zu würdigen. Und wir haben viele Themen vorbereitet, u.a. das neue Dragon Ball Xenoverse und die mysteriösen Ereignisse in GTA Online.


Wir haben Episode 30 erreicht und die wird so groß wie noch nie! Sechs Freunde haben sich dieses mal vor den Mikrofonen eingefunden, einschließlich unserer neuen Co-Moderatorin Taty, von ChihiroGaming.
Nicht nur die Mitgliederzahl, auch die Themenbereiche sind sehr vielfältig - von fantastischen Neuerscheinungen, wie Dragon Ball Xenoverse und Resident Evil Revelations 2, bishin zu seltsamen Ereignissen in GTA Online, dem kontroversen Peter Molyneux Interview und einer kleinen Lobeshymne/ Streitgespräch über The Evil Within.




→ zum Podcast (Rechtsklick -> Speichern unter...)

Nach so langer Zeit, brauchen wir endlich eine neue Titelmelodie. Aus diesem Grund, werde ich in dieser und den folgenden zwei Episoden neue Musikstücke vorschlagen, von denen eines letztendlich gewinnen wird. Gerne könnt ihr uns bei der Entscheidung helfen. Das Stück für diese Woche, stammt aus Ben Pruntys "Chromatic T-Rex" und nennt sich Train Robbery. Vom gleichen Album ist auch die Pausenmusik, mit dem Namen Circus Circus.
Sollte euch die Musik gefallen, schaut doch mal HIER vorbei, wo ihr das Album zu einem Preis eurer Wahl kaufen könnt. Das ist keine Werbung (naja, technisch gesehen schon), sondern eine persönliche Empfehlung.

Update: Hier noch zwei kurze Clips zu den "seltsamen Ereignissen" in GTA Online




Und zuguterletzt, folgt uns doch bei Twitter.

Kommentare:

  1. Uiuiuiuiui die mysteriösen Ereignisse in GTA Online?
    Ich werde nachher mal reinhören :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, tu das. Ich werde hier auch gleich noch meine beiden Videos zu dem Glitch verlinken :)

      Löschen
    2. Glückwunsch zur 30. Episode.
      Pah natürlich weiß Dario die Wichtigkeit einer solchen Episode nicht zu schätzen und nimmt den falschen Zug (Absicht?). Das neue Intro gefällt mir sehr gut :D Viel besser als das alte.
      Würde mich freuen Taty öfter zu hören. ich muss unbedingt wissen wie man Dario los wird (abgesehen davon sich über dämliche Rätsel lustig zu machen ;) ).

      Hab ich das richtig verstanden? Kissen mit Philip drauf? Und als Slogan dann "so vermeiden Sie das jemand Ihrem Sofa zu nahe kommt!"

      Jaja wer guckt heutzutage noch TV? Pffff
      DU WUSSTEST GENAU DAS ICH MIR DAS ANHÖRE!!! Naja ich stehe dazu! Ich bin stolzer Fernsehzuschauer.

      Naja dank Philip Spiele ich nicht GTA Online. Er war nur der erste der mit mir gespielt hat.
      Das mit dem Glitch war echt total komisch.
      Tony tötet mich. Ich Respawne und plötzlich "ich hab da ein Kreuz auf dem Rücken!!! Hähhh!!!"
      Dann hat sich eins nach dem anderen langsam aufgebaut, der Fernseher, der Katarner, die Antenne.
      Das es sich dabei um Gegenstände aus der Welt handelt ist mir kurze Zeit später auch aufgefallen (für einen GTA Neuling ist das nicht unbedingt offensichtlich :P Ich war einfach nur verwirrt). Die große Antenne ist zum Beispiel die vom Tower am Flughafen.

      Als wir uns dann damit zu zweit in Autos gezwängt hatten sah das schon prächtig aus!
      Später kamen dann einige normale Spieler dazu und andere die als Alien verbugt/verkleidet rumliefen.
      Aber nachher konnten wir den Bug dann doch loswerden und haben Tony ca 245 mal mit Autos überfahren. Welch ein Spaß.

      Das war natürlich klar. Dajo kommt und muss erstmal The Evil Within kritisieren.
      Bei diesem großartigen Spiel wurde sooooooo viel richtig gemacht. Vor allem die Atmosphäre ist gut gelungen (Todesblick an Philip).
      Dachte auch nur das es im Krankenhaus spielt. War dann doch erleichtert.
      Naja am Ende sind ja scheinbar doch alle zufrieden! Auch wenn das Spiel seine schwierigen Passagen hat, die aber umsomehr Spaß machen weil bei mir da ein großer Ehrgeiz geweckt wird :D
      VERDAMMT DARIO JETZT IST ABER GUT HIER!!! DU läufst auch schneller als du dich bewegst!
      Ups da war wohl gerade jemand anderes an der Tastatur.

      Wer oder was ist dcvdns??

      Hahahahahha diese Sprachnachrichten. Prächtig :D

      Ein sehr unterhaltsamer Podcast der scheinbar die Konzentration fördert. Habe dabei 4 spannende runden Heroes of the Storm gespielt und 3 davon gewonnen :D Das werde ich jetzt öfter machen.

      Beste Grüße an das ganze Play Pointless Team

      Euer mysteriöser Randomizer!

      Löschen
    3. Stimmt, das mit den seltsamen Alien-Menschen hatte ich schon ganz vergessen. Die stehen normalerweise auf dem Hollywood (Vinewood) Boulevard herum. War schon etwas gruselig und letztendlich bin ich meine "Hülle" nur losgeworden, indem wir kurzzeitig den Server gewechselt haben.
      Marcel und ich haben dieses Wochenende auch nochmal The Evil Within gespielt (sogar 2/3 durch und das an zwei Tagen :D ) und ich habe versucht, speziell auf die "hölzernen" Animationen zu achten und sie noch immer nicht gesehen. Naja, ich weiß schon was Dario meint, aber nachvollziehen kann ich die Kritik immer noch nicht.

      Löschen
  2. Ach Fernsehen, auch wenn ich Fernsehen nicht mehr gucke, muss ich zugeben, dass ich Fernsehserien nach wie vor mag. Und mit Sachen wie Game of Thrones, Braking Bad, Black Mirror oder Sherlock wird ja auch was abgeliefert. Andererseits gibt es auch House of Cards was unabhängig vom Fernsehen produziert wurde. Eine Verschiebung hin zu mehr Video-on-Demand-Gebrauch wird stattfinden, da es für viele das besser zu konsumierende Medium ist. Letztendlich kommt es aber auch darauf ob sich das Ganze refinanziert und da liegt das Fernsehen mit ihren etablierten Werbedeals einfach noch ein Stück weiter vorne.
    DCVDNS ist ein deutscher Rapper und ist Schuld an dem schlechtesten Almost Daily aller Zeiten: https://www.youtube.com/watch?v=BtZWfHZoRAY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich (vor ca. anderthalb Jahren) aufgehört habe Fernsehen zu gucken, war es sowieso schon schwer, vernünftig Fernsehserien zu gucken. Oft bekommt gerade das, was in den USA den größten Hype mit sich zieht, bei uns die seltsamsten Sendeplätze oder wird abgesetzt/ ins Nachtprogramm verschoben.
      Ich finde auch, dass Video-on-Demand Services eine viel bessere Möglichkeit sind, Serien zu konsumieren und ich habe meinen Fernsehanschluss nie vermisst. Mit Amazon Instant Video und Netflix (und vor kurzem noch Watchever) werde ich sowieso schon von einem Überangebot überflutet, das ich niemals aufholen könnte.

      Nebenbei gesagt, habe ich das Gefühl, dass Serien inzwischen viel leichter Kultstatus erreichen oder Fan-Hype mit sich ziehen, als Filme. Da ich persönlich auch mehr an Serien hänge, als an Filmen, kann ich das ganz gut nachvollziehen. Aber naja, das hat eigentlich nichts mit dem Thema zu tun.

      Löschen