Mittwoch, 1. Juni 2016

PlayPointless Podcast - Ep.62 "KAN IK WAT GRAS?" (u.a. mit Warcraft: The Beginning, Uncharted 4, He Never Died uvm.)

Es ist Kindertag und wir haben genau die richtigen Themen mitgebracht: Wie kommt man in Amsterdam an Gras? Was wird im Erotikmuseum ausgestellt? Und ist Prostitution wirklich das älteste Gewerbe der Welt? Außerdem dabei: Warcraft The Beginning, Uncharted 4, unsere Traumfortsetzungen zu Spieleklassikern uvm.


Wir erzählen von unseren spannenden Wochenenderlebnissen. Philipp war in Amsterdam und hat dort allerlei Dinge angestellt, während Marcel und Tony ihre Heimatstadt besucht haben, um sich in einem spannenden Airhockey-Match auf Leben und Tod zu duellieren.
Filme haben wir übrigens auch gesehen. Mit dabei sind Wacraft: The Beginning, He Never Died und Katakomben. Mit Uncharted 4 geben wir euch außerdem schon einmal einen Vorgeschmack auf unsere große Review in der nächsten Episode und klären endlich die uralte Frage, was ein Bandicoot ist...oder doch nicht? (s. Ep.5 "The Definition of Bandicoot)
Zum Abschluss klären wir dann die Frage, für welche Spieleklassiker wir uns gerne eine Fortsetzung wünschen würden und betrauern gleich noch das Ende von Lionhead Studios.





→ zum Podcast (Rechtsklick  Speichern unter...)

Der Titelsong für diese Episode heißt Melancholy Man von The Moody Blues und ist u.a. im Soundtrack von He Never Died zu finden.

Welche Klassiker brauchen eurer Meinung nach eine Fortsetzung? Verratet es uns in den Kommentaren oder bei Twitter:
@PlayPointless
@Hello_Tony (Tony)
@BigMuffin (Marcel)
@DerPatevonAltH (Philipp)
@k0k0joe (René)

Kommentare:

  1. Das war mal wieder ein aaaabsoluter Philipp Classic in dieser Episode: indem er ein Statement über Spoiler machen will, spoilert er mehr als notwendig gewesen wäre, indem er extra darauf hinweist dass etwas mit einem Twist verbunden ist. ich würde gerne mal alle Beispiele sammeln wo er das getan hat, aber dafür bin ich zu faul ;) Ich bleibe aber dabei, dass He Never Died sowieso von Szene zu Szene stark ist und nicht wegen irgendwelcher Twist oder Mysterien
    Um fair zu sein, Marcel hat etwas ähnliches beim originaltitel von Katakomben getan, aber dort ist es wenigstens nicht so eindeutig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Twist hast du doch selbst erwähnt 😂

      Löschen
    2. Du hast sofort als wir anfingen über den Film zu reden deinen Witz darüber gemacht dass der Titel ein Spoiler sei.
      ICh habe dann später nur erwähnt dass Jack nur schwer oder gar nicht zu töten ist. Das hat aber nichts mit dem Twist des Films zu tun ;)

      Löschen
  2. Ich möchte übrigens klar stellen dass meine Fragen an Philipp in der Amsterdam Geschichte extra so ausgelegt waren, ihn zu bestimmen Aussagen zu verleiten. Daher klangen einige seiner Antworten nicht so wie sie gemeint waren. #Bitteverklagtunsnicht

    AntwortenLöschen