Sonntag, 12. Januar 2014

PlayPointlessPodcast - Ep.8: Geschichten zum Neujahr

Mit Episode 8 weichen wir ein wenig von unserem Konzept ab: Statt News und Spiele-Besprechungen, erzählen wir heute einfach mal von unseren Erlebnissen zwischen Weihnachten und Jahreswechsel. Filme und Spiele sind natürlich auch dabei.

Neues Jahr, neue Episode, neues Konzept. Als Vorsatz für das Jahr 2014, haben wir beschlossen, das enge Korsett unserer bisherigen Episoden ein wenig zu lockern und manchmal auch komplett abzuwerfen. So zum Beispiel auch in Episode 8, in der wir euch ausnahmsweise mal nicht von News und neuen Spielen erzählen werden. Stattdessen plaudern wir ein wenig darüber, wie wir die letzten Wochen erlebt haben. Wie verlief unser Weihnachten? Warum bekommt Philipp zusammengenähte Menschen zu Weihnachten und warum kann man sich zu Twilight bestens betrinken? Das und mehr klären wir erfahrt ihr mit einem Klick auf den Download-Button. Natürlich kommen auch die Film- und Videospielthemen nicht zu kurz (wenn auch kürzer als sonst). Wir reden u.a. über die Weltuntergangskomödie "Das ist das Ende" und über die besseren Stephen King Verfilmungen. Euch erwartet also ein bunter Haufen an Themen und das alles in einem einzigen Podcast.


 

→ zum Podcast (Rechtsklick -> Speichern unter...)


Wenn ihr wissen wollt, warum das Fenster hinter Philipp gar kein Fenster ist, dann schaut den Podcast am besten im Videoformat.


Kommentare:

  1. Ich geb mal ein bisschen Feedback wenn ich darf :) Also Die Musik im Podcast am Anfang ist zwar schön, wegen der bin ich aber nicht hier. Ich würd' da direkt mit der Einleitung starten, weil man irgendwie nicht weiß, wann's losgeht. Das "Intro" dauert dann doch über 40 Sekunden, was mich ein wenig gestört hat.

    Die Einleitung an sich ist schön, deine Stimme sehr angenehm, kein rauschen etc. aber dann hört man deine Gesprächspartner und die Qualität ist leider ziemlich mies. Es rauscht, Stimmen wirken "blechern" und können leider echt nicht überzeugen. Da hör ich lieber eine Stunde lang nur dir zu, dafür in guter Qualität, als einem unangenehm klingenden Gespräch. Das solltet ihr unbedingt ändern. Ihr seid ja schließlich ein Podcast und da geht's ganz stark um den Ton, wenn der in erster Linie nicht passt, kommt auch der Inhalt nicht so rüber.

    Und es ist sehr schade, dass ihr eure Traffic Ranks von der Homepage manipuliert. So verliert ihr absolut jede Seriosität und Professionalität und braucht euch auch nicht zu erwarten, ernst genommen zu werden. Ganz ehrlich, denkt ihr es kauft euch wer ab, dass ihr unter allen Homepages in Deutschland vom Traffic her auf Platz 16 seid?

    Ihr habt Potential, vor allem derjenige, der die Einleitung gemacht hat, solltet aber noch einiges an Arbeit da rein stecken!

    greez :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag zu oben. Wegen dem Traffic mus sich mich entschuldigen, da hat sich mein Programm scheinbar verschaut und nur die domain blogspot.de zur Berechnung hergenommen! Tut mir Leid!

      Löschen
    2. Bei den Traffic-Sachen war ich jetzt schon kurz verwirrt, ich habe nämlich überhaupt keine Ahnung von solchen Dingen.
      Die Technik ist leider tatsächlich immer so ein leidiges Thema. Ich hoffe auch, dass wir das in den Griff bekommen und irgendwann einer "Studio-Qualität" näher kommen. Leider weiß man immer erst hinterher so richtig, wie es sich am Ende anhört.
      Der gute Philipp hat nun auch ein neues Mikrofon bekommen, mit dem er aber erst zurecht kommen muss. Wenn es dann aber mal soweit ist, sollte das die Gesamtqualität auf jeden Fall verbessern. Für die nächsten 2-3 Episoden kann ich leider noch keine Besserung versprechen, da wir die aus Zeitgründen relativ nah beieinander aufgenommen haben.

      Auf jeden Fall vielen Dank für das Feedback (und auch noch so schnell).
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wie Tony schon gesagt hat, werde ich bald mit einem neuen Mikro aufnehmen, es dauet noch ein bisschen aber in ein paar Wochen wird sich die Qualität verbessert haben :D.
    auch von mir nochmal danke fürs Feedback.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seehrrr schön. Und was Rene angeht, der muss vielleicht doch mal etwas näher an sein Mikrofon heran. Ich glaube darüber hatten wir auch in einem der ersten CastEffects schon mal geredet. (beim Thema Poppschutz und so)

      Löschen