Mittwoch, 8. Oktober 2014

Indie Horror Special - LONG NIGHT

Mit Long Night kommt der Horror-Monat erst so richtig in Fahrt! Die erste Episode des Indie-Horrorspiels hat bereits einiges zu bieten, was ihr ab heute in meinem Let's Play miterleben könnt.


In der ersten Episode von Long Night (und vermutlich auch in den folgenden) steuern wir ein Mitglied der D4 - das sind Dana, Dean, Dewey und unser Protagonist David - durch ein Camp, das von furchtbaren Albträumen heimgesucht wird. Leichtsinnig spielen die vier eine Mutprobe, vergleichbar mit Bloody Mary (oder dem Midnight Man), die einen Fluch entfesselt, der ihnen von nun an folgen wird. Zuerst zeigt sich das in Gestalt einer blutigen, aber attraktiven Frau, die Jagd auf uns macht und, sollte sie uns erwischen, innerhalb von Sekunden unser Leben beendet. Ein Kampfsystem scheint es nicht zu geben, dafür viel zu Entdecken und knackige Rätsel. Was Long Night noch so alles richtig macht, könnt ihr ab heute in meinem Let's Play miterleben.


Kommentare:

  1. Ziemlich merkwürdiges Spiel. Sieht aber interessant aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, so merkwürdig ist es gar nicht. Ich finde es gerade toll, dass es so sehr an die klassischen 3rd Person Horrorspiele erinnert. Andererseits gibt es zum Ende der ersten Episode (also in meinen letzten zwei Videos) dann doch ein paar Sachen, die etwas seltsam wirken. (Ich sage nur "Hai")

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen