Samstag, 16. November 2013

PlayPointlessPodcast #3: Paradoxe Parabeln & Premonition

Steht ihr auf Überlänge? Dann ist dieser Podcast genau das richtige für euch. Nebenbei bieten wir, die beliebte Zeichentrickserie The Legend of Korra, das verrückte Adventure The Stanley Parable, eine spannende Quiz Show und einiges mehr.
In dieser zweieinhalb stündigen Episode nehmen wir uns viiiel Zeit für unsere wunderbaren Themen. Und zwar für die PC Version von Deadly Premonition, für die beliebte Zeichentrickserie The Legend of Korra, für das außergewöhnliche JRPG The Guided Fate Paradox und wenn wir schon bei außergewöhnlich sind, darf natürlich auch The Stanley Parable nicht fehlen. Dazu die Turbo News, eine super spannende Ausgabe unserer Quizshow The Weakest Geek und jede Menge WAHNSINN!!!

→ zum Podcast


In Vorbereitung auf den Podcast, hat Tony die Demo von The Stanley Parable gespielt. Diese funktioniert vollkommen unabhängig vom Hauptspiel und kann somit ohne Spoilergefahr gespielt werden.




Links und Trailer zu angesprochenen Themen

Deadly Premonition
Die Legende von Korra
The Guided Fate Paradox
The Stanley Parable
South Park Stick of Truth
Metal Gear Solid Ground Zeroes
Playcast Verabschiedungsvideo
Dementium 2
The Final Exam
Nosgoth

Kommentare:

  1. Ich glaube The Guided Fate Paradox hätte ich kaum komplizierter erklären können. Ich glaube "Top Down Dungeon Crawler" hätte vollkommen als Beschreibung gereicht.
    Lustig ist auch, wie am Ende keiner merkt, dass ich meine Antwort auf die Stephen King Frage längst gegeben habe und ich nicht merke, was ihr von mir wollt ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich war mir in dem Moment nicht sicher ob deine Antwort endgültig war. Und eine Entschuldigung an Marcel, dass ich immer B die richtige Antwort war. Ich hatte kurz vorher was an den Auswahlmöglichkeiten geändert und da ist mir das nicht aufgefallen.
    Mir ist noch bei Diskussion über Avatar eingefallen, dass in der dritten Staffel von Herr der Elemente explizit die Frage gestellt ob Aang seinen Gegner töten soll. Alle seine Freunde und seine früheren Inkarnationen sind sich sicher dass Feuerlord Ozai sterben muss. Aang hingegen ist der Meinung dass Leben heilig ist, auch das vom Feuerlord.
    Der eingeschränkte Zielradius bei Deadly Premonition ist übrigens ein Bug und kein Feature. Es gibt Gegner die an der Wand herumkrabbeln bei denen habe ich gedacht, die wurden extra so designet und nutzen das aus. Beim Ende wird aber klar, dass das eindeutig ein Bug ist und der Kampf gar nicht funktioniert. Auch die QTEs bei denen man abwechselnd links und rechts drücken muss, sind sehr krampfig und machen den Endkampf so gut wie unmöglich. Einen offiziellen Patch gibt es nicht und es gibt auch keine Aussage ob einer entwickelt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste auch nochmal darüber nachdenken, wie ich besser ausdrücken kann, was mich an der Kindlichkeit der beiden so Serien so stört, oder sagen wir eher, warum sie mir nicht so zusagen. Im Podcast klang es so, als würde es mir um den Gewaltgrad gehen. Was ich aber eigentlich meinte ist, dass die Einsätze meist nicht so hoch sind, wenn man bereits weiß, dass keiner zu Schaden kommt und die Kämpfe für gewöhnlich keine größeren Konsequenzen für die Beteiligten haben.
      Dass Avatar diese Frage aufwirft, ob Aang ihn töten soll ist interessant, aber hat man als Zuschauer wirklich auch nur eine Sekunde lang gedacht, dass er es wirklich tun wird? Naja, ich will das auch gar nicht so negativ hinstellen. Ich finde es bewundernswert, dass dieser Konflikt in einer Serie behandelt wird, die auch an Kinder gerichtet ist.

      Hach ja, Deadly Premonition. Ich freue mich schon riesig auf den Plotcast. Die QTEs sind aber wirklich unter aller Sau. Bei diesen Weglauf-Sequenzen musste ich immer andere Wege finden, den Controller zu halten, weil ich meinen linken Daumen einfach nicht so schnell bewegen kann. Wirklich schwer fand ich sie aber nicht. Ich habe den Stick meist gegen die linke Handfläche gedrückt und dann mit der rechten Hand den Controller hin- und hergeschüttelt.

      Löschen